Allgemein, Ernährung

Selbst gekocht – Warmes süßes Frühstück

Hallo 😃

Prima, dass du mich wieder auf meiner Seite besuchen kommst 😊

Heute habe ich ein Rezept für ein warmes Frühstück, genauer gesagt Porridge mit Heidelbeeren und Nusskernen, mitgebracht. Wie alle Rezepte, die ich hier poste, ist auch dieses schnell und einfach nachzukochen. Und seeeeeeeeehr lecker 😋

Für eine Portion brauchst du:

  • 40 g Haferflocken
  • 250 ml Wasser
  • etwas Salz
  • etwas Honig
  • etwas gemahlenen Zimt
  • 60 g Heidelbeeren
  • 20 g Nusskernmischung
  1. Gib die Haferflocken in einen Topf und übergieße sie mit dem Wasser, das du vorher einmal hast aufkochen lassen.
  2. Mit etwas Salz würzen.
  3. Drei, vier Minuten köcheln lassen, bis die Haferflocken das Wasser aufgesogen haben und die Masse eine cremige Konsistenz hat.
  4. Die Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen.
  5. Das Porridge in eine Schale geben. Einen Klecks Honig dazugeben, ebenso etwas gemahlenen Zimt.
  6. Die Heidelbeeren und die Nusskerne obenauf geben.

Eine super Alternative zu Brot und Brötchen am Morgen. Schmeckt sehr lecker und macht satt.

Guten Appetit 😊

📷 Selbst geknipst

Allgemein, Ernährung

Selbst gekocht – Spaghetti mit Spinat, Tomate und Feta

Hallo 😃

Da bist du ja wieder 😊

Heute habe ich dir wieder ein leckeres Kochrezept mitgebracht. Es gibt Vollkornspaghetti mit frischem Spinat, Tomate und Feta. Sehr lecker und wie alle Rezepte, die ich mit dir teile, ziemlich schnell und einfach zuzubereiten.

Los geht’s 😃

Für 2 Portionen brauchst du:

  • 200 g Vollkornspaghetti
  • 100 g frischen Spinat
  • 1 große Rispen- oder Fleischtomate
  • 200 g Feta
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, italienische Kräuterwürzmischung
  1. Als erstes bringst du die Vollkornspaghetti in reichlich Salzwasser nach Anleitung zum Kochen.
  2. Die Zwiebel schälst du und schneidest sie in feine Würfel. Ebenso schälst du die Knoblauchzehe und schneidest sie in feine Würfel.
  3. Den Spinat wäschst du, verliest ihn, läßt ihn gut abtropfen.
  4. Die Tomate wäschst du und schneidest sie in kleine Stücke.
  5. Den Feta läßt du abtropfen und schneidest ihn ebenfalls in kleine Würfel.
  6. In einer Pfanne erhitzt du das Olivenöl und dünstest darin die Zwiebel- und Knoblauchwürfel.
  7. Nun gibst du den Spinat dazu, lässt ihn mitdünsten, bis er zusammenfällt. Dann gibst du die Tomatenstücke dazu und lässt sie mit andünsten.
  8. Über alles gibst du nun die Fetawürfel. Alles in der Pfanne gut miteinander vermengen und unter rühren den Feta mit allen anderen Zutaten gut verschmelzen lassen. Schmecke ab mit etwas Pfeffer und italienischer Kräuterwürzmischung.
  9. Die Nudeln lässt du abtropfen, gibst sie anschließend in einen tiefen Teller. Die angedünsteten Zutaten aus der Pfanne gibst du nun über die Nudeln.

Guten Appetit 😊 🍴

Allgemein, Ernährung

Selbst gekocht – Nudel-Rucola-Salat

Hallo 😃

Fein, dass du wieder da bist 😊

Heute gibt es wieder ein Kochrezept. Diesmal für einen Nudel-Rucola-Salat. Der ist sehr einfach zuzubereiten, lecker und macht pappsatt. 😃

Für 6 Portionen brauchst du:

  • 500 g Vollkornnudeln
  • 125 g Rucola
  • 250 g Cherrytomaten
  • Saft einer Zitrone
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  1. Koche die Vollkornnudeln in reichlich Salzwasser gar.
  2. In der Zwischenzeit wäschst du die Cherrytomaten und schneidest sie in Hälften.
  3. Wasche den Rucola gründlich und schneide ca. 1 cm der Stiele ab. Danach schneidest du den Rucola klein. Nach dem Schälen der Zwiebel würfelst du sie fein.
  4. Die Zwiebelwürfel, die kleingeschnittenen Tomaten und den Rucola gibst du nun in eine große Schüssel.
  5. Lass die Vollkornnudeln gut abtropfen und etwas abkühlen und gib sie dann ebenfalls in die Schüssel.
  6. Verrühre den Zitronensaft mit dem Olivenöl, gib noch etwas Salz und Pfeffer dazu, verrühre nochmals und gib alles über die Nudeln, die Tomaten und den Rucola in der Schüssel.
  7. Vermenge alles gut und schmecke ab mit Salz und Pfeffer.

Guten Appetit 😊🍴

📷 selbst geknipst

Allgemein, Ernährung

Selbst gekocht – Frischer Quinoa-Salat

Hallo 😃

Schön, dass du mich wieder auf meiner Seite besuchen kommst 😊

Heute gibt es ein einfaches Rezept für einen leckeren frischen Quinoa-Salat mit Tomate und Gurke.

Für 2 Portionen brauchst du:

  • 100 g Quinoa
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 große Fleischtomaten
  • 1 Salatgurke
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Feta
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer und Salz
  1. Die Quinoa-Samen mit warmen Wasser abspülen, bis das Wasser klar ist. Dann zusammen mit der Gemüsebrühe in einen kleinen Topf geben und für 15 Minuten köcheln. Die Brühe soll komplett verkocht bzw. vom Quinoa aufgesogen sein.
  2. In der Zwischenzeit die Tomaten, Gurke und Frühlingszwiebeln waschen. Im Anschluss das Gemüse und den Feta kleinschneiden.
  3. Das Gemüse und den Feta in eine Schüssel geben, das Öl dazugeben und schon mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den etwas abgekühlten Quinoa dazugeben und alles gründlich vermengen.

Guten Appetit 😊

📷 selbst geknipst am 16.07.2018

Allgemein, Ernährung

Selbst gekocht – Gemüse-Paella

Hallo 😃

Schön, dass du wieder da bist 😊

Heute habe ich ein tolles Paella-Rezept für dich dabei, allerdings ohne Meeresfrüchte und ohne Fleisch, dafür mit reichlich Gemüse. Es ist sehr simpel und ziemlich schnell zuzubereiten und schmeckt sehr lecker. 😊

Für 2 Portionen brauchst du:

  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 grüne Paprikaschoten
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 100 g TK-Erbsen
  • 100 g TK-Bohnen
  • 200 g Cherrytomaten
  • 100 g Paella-Reis
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  1. Die Zwiebel würfeln und im Olivenöl in einer Pfanne andünsten.
  2. Die Paprikaschoten waschen und kleinschneiden und zusammen mit den gewaschenen Cherrytomaten zu den Zwiebelwürfeln geben und alles für etwa 5 Minuten dünsten.
  3. Den Paella-Reis dazugeben und ebenfalls kurz mitandünsten.
  4. Alles mit etwa der Hälfte der Gemüsebrühe ablöschen und die Erbsen und Bohnen dazugeben.
  5. Alles für etwa 5 Minuten aufkochen lassen.
  6. Alles in eine Auflaufform oder einen Bräter geben, die andere Hälfte der Gemüsebrühe hinzufügen.
  7. Die Auflaufform für 30 Minuten bei 200 °C in den Backofen geben.
  8. Die Zitrone und die Frühlingszwiebeln waschen, die Zitrone vierteln, die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  9. Die Paella mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Zitronenviertel und Frühlingszwiebel servieren.

Guten Appetit!😃

📷 selbst geknipst

Allgemein, Ernährung

Suppenglück – Couscous-Suppe mit Zucchini und grünen Bohnen

Hallo 😃

Schön, dass du mich wieder auf meiner Seite besuchen kommst 😊

Heute habe ich Rezept für eine Couscous-Suppe mit Zucchini und grünen Bohnen im Gepäck. Sie ist sehr einfach und ziemlich schnell zuzubereiten und auch Kochanfänger werden mit diesem Rezept keine Schwierigkeiten haben. Sie ist außerdem prima zur Resteverwertung geeignet.

2018-07-11 20.17.28

Für 4 Portionen benötigst du:

  • 1 große rote Zwiebel
  • 400 g Zucchini
  • 1 grüne Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 100 g grüne Bohnen
  • 2 Tomaten
  • etwas Olivenöl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 50 g Couscous
  • Salz, Pfeffer
  1. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, in einem großen Topf im Olivenöl andünsten
  2. Die rote und grüne Paprika, die Zucchini und die Tomaten waschen, klein schneiden und zusammen mit den Bohnen zu den Zwiebelwürfeln in den Topf geben und kurz mitandünsten
  3. Dann die Gemüsebrühe und im Anschluss den Couscous hinzugeben und alles auf mittlerer Hitze für etwa 15 Minuten aufkochen
  4. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und servieren

Guten Appetit 😊

📷 pexels.com

📷 selbstgeknipst am 11.07.2018